Nie wieder unerwünschter Jagdtrieb

DIE Schulung für Alltagssicherheit

"DER WEG ÜBER BEFEHL UND GEHORSAM FÜHRT NIE ZUM ERFOLG"

Ulv Philipper Stopkonzept

Wenn Sie mit nur einem Signal Ihren Hund in jeder Situation unterbrechen könnten, welches Problem hätten Sie dann noch? 

Unser STOP

ist konzipiert für maximale Belastungen und steht für:

 

   größtmögliche Sicherheit,

   großes Vertrauen,

    tiefe Bindung

und grenzenlose Freiheit.

 

Stillstand und Rückruf in jeder Situation.


Beziehung wie sie sein sollte

Jagdtrieb, Aggression und Unsicherheiten sind keine hündischen oder rassenspezifischen Probleme, sondern die zwangsläufigen Symptome des Gehorsamsgedankens. Durch das Einfordern von Gehorsam kann jedoch keine Beziehung entstehen.

 

Gehorsam zu erwarten ist das Beschneiden von Freiheit, denn Freiheit ist die Möglichkeit der Wahl. Gegen diese Beschneidung wehrt sich auch unser Hund. Gerade in der Vermittlung von Lerninhalten, ist es wichtig, dieses Wissen zu berücksichtigen. 


Alltagstauglichkeit bedeutet "worst case" tauglich

Alltag ist spontan. Zu keinem Zeitpunkt können wir vorher sagen, wann und wo wir von welchem Ereignis überrascht werden. Ebenso wenig können wir die Intensität des Ereignisses benennen. Uns und unsere Hunde erwarten also der unbekannte Zeitpunkt und die unbekannte Situation. Die Anzahl der Situationen ist unendlich. 


Führung steht für Verlässlichkeit

Wie jedes Säugetier ist auch der Hund ein nach Freiheit strebendes Lebewesen. Er möchte nicht bevormundet werden, sucht aber dennoch nach Führung.

 

Führung im Sinne von Sicherheit - nicht im Sinne von Diktatur.

 

Erarbeiten Sie mit uns Sicherheit in Ihrem Handeln. Fernab von Durchsetzung, Gehorsamsmodellen, Unterordnung, Korrekturen, Druck, Kontrolle und OHNE Leckerchen. 


Mehr Videos finden Sie hier auf meinem YouTube-Kanal: